HOLLY, KUNST & KULTUR

Es wäre vermessen zu behaupten, dass unsere markanten gestreiften Kaffeebecher längst ein Stück Tiroler Kulturgut sind. Ihre Gestaltung stammt jedoch von einem renommierten heimischen Künstler. Die Förderung von Kunst und Kultur ist in unserer Unternehmenskultur eine Selbstverständlichkeit. Denn beide Bereiche gehören genauso zu einer Genusskultur wie eine gute Tasse HOLLY-Kaffee. Oder eben ein gestreifter Becher.

Kaffeekunst by Peter Fejes

„Kunst ist für den Menschen genauso ein Bedürfnis wie Essen und Trinken“, zitiert der Tiroler Zeichner, Illustrator und Grafiker Mag. art. Peter Fejes den Schriftsteller Fjodor M. Dostojewski. Drum widmet er sich in seinen jüngsten Arbeiten einem ganz besonderen Lebens- und Genussmittel: dem Kaffee. Kreativ und mit Augenzwinkern.

Dietmar Kainrath

Viele Jahre lang prägte das Œuvre des leider 2018 verstorbenen Tiroler Zeichners, Karikaturisten und Grafikers Dietmar Kainrath das Erscheinungsbild von HOLLY. Es war uns stets eine Ehre, mit ihm zusammenarbeiten zu dürfen, ging doch u.a. auch seine einzigartige Werbung für einen namhaften österreichischen Getränkehersteller um die Welt. Wir werden die Werke, die er für uns geschaffen hat, weiterhin gerne zeigen und Dietmar ein ehrendes Andenken bewahren.

Franz Posch

Der gebürtige Haller malt und zeichnet seit seinem 14. Lebensjahr. Nach seiner Lehre als Modelltischler zog es ihn für einige Jahre nach Südafrika – eine Zeit,
die ihn nachhaltig prägte und auch in einem großen Zyklus von Ölbildern deutlich wurde. Wieder zurück aus der Ferne arbeitete er in Hall bei den Tiroler Röhren- und Metallwerken und legte 1974 die Meisterprüfung als Modelltischler ab und bestand auch hier die Meister-prüfung für das Tischlergewerbe. Die intensive akademische Schulung ergänzt Franz Posch durch zahlreiche Studien- und Malreisen (Griechenland, Türkei, Schottland, Spanien, etc.) 2019 verstab Franz Posch in Absam im Alter von 71 Jahren.