Wasserspender mieten und kaufen beim Aufsteller Holly

Einen Wasserspender vom Aufsteller Holly zu haben, bedeutet jederzeit frisches Quellwasser. Was gibt es Besseres? Schließlich nehmen sie nur wenig Platz im Büro ein und es wird lediglich eine Steckdose benötigt. Ein Wasserspender mit Kühlung sorgt außerdem auch an heißen Sommertagen für einen kühlen Kopf.

Sie kommen aus Österreich und sind am überlegen, sich einen Wasserspender zu kaufen? Es gibt die Spender mit raumtemperiertem oder heißem Wasser. Ein Thermostat regelt die unterschiedlichen Temperaturen. Außerdem bieten wir ein Modell mit C02-Funktion an.

Sie möchten einen Spender mit Gallonen in Ihrem Betrieb stehen haben? Kein Problem, denn wir kümmern uns um eine regelmäßige Lieferung der Gallonen. Entscheiden Sie sich noch heute für ein Exemplar Ihrer Wahl und lehnen Sie sich entspannt zurück, denn wir kümmern uns ebenfalls um die regelmäßige Wartung und die hygienische Reinigung.

Unsere Wasserspender

Welche Funktionen haben Trinkwasserspender von Holly?

Wenn Sie sich für einen Tiroler Wasserspender entscheiden, können Sie sich auf garantiert 99,9999999 % reines und sauberes Trinkwasser freuen. Ob ungekühlt, gekühlt, mit Kohlensäure oder heißes Wasser wir garantieren Ihnen höchste Hygienesicherheit. All unsere Spender sind zudem mit Festwasseranschluss. Ein Wasserspender von Holly ist also die perfekte Lösung für jeden kleinen und mittelgroßen Arbeitsplatz.

FAQ Trinkwasserspender

Wie lange ist das Wasser im Wasserspender haltbar?

Befindet sich Wasser zu lange in Leitungen, sollte es nicht mehr getrunken werden. Vor allem im Sommer kann es zu sogenanntem Standwasser kommen. Bei leitungsgebundenen Wasserspendern wird also stets frisches Trinkwasser ausgegeben, sofern man es einige Sekunden laufen lässt, bevor man es in einen Becher gibt. Sind die Temperaturen im Sommer sehr hoch, können sich Legionellen in den Spendern sehr schnell vermehren. Jedoch nur, wenn sie eine Zeit lang nicht genutzt wurden. Aus diesem Grund verfügen die Wasserspender aus Tirol über eine automatische Hygienespülung. Durch die Funktion wird die interne Wasserleitung alle vier Stunden mit frischem Leitungswasser gereinigt.

Wie oft sollte eine Reinigung der Wasserspender erfolgen?

Wasserspender für das Büro, die über einen Festanschluss verfügen, sollten auch äußerlich regelmäßig gereinigt werden. Bei den unterschiedlichen Hygieneanforderungen kommt es immer darauf an, wo ein solcher Spender aufgestellt wurde. Neben der Reinigung von außen muss ein Festwasserspender alle sechs Monate von innen gewartet werden. Die Reinigung muss zwingend erfolgen, wenn der Spender mit Kühlung oder Wasserfilter ist. Bei der halbjährlichen Reinigung können Sie ihn mit Lauge, mit einem speziellen Desinfektionsmittel oder mit einem umweltschonenden Mittel reinigen. Bei der Reinigung werden die Leitungen von Verunreinigungen und Standwasser befreit.

Wie hygienisch sind Wasserspender?

Wie hygienisch ein Wasserspender aus Österreich ist, hängt von den Wartungsintervallen und der Umgebung ab. Sollte ein Tiroler Wasserspender einer erhöhten Belastung ausgesetzt sein, müssen Sie ihn unbedingt häufiger reinigen. Erhöhte Belastungen können zum Beispiel hohe Außentemperaturen sein. Ein Trinkbrunnen mit Wasseranschluss und ohne wasserveredelnde Zusätze ist in der Regel wartungsfrei.

Weitere Automatensysteme