DER TIROLER KAFFEEDIENSTLEISTER

Wachsen kann nur, was starke Wurzeln hat und am Boden bleibt.

Als HOLLY 1976 den ersten Heißgetränke-Automaten bei Swarovski Optik in Absam aufstellt, ist nicht abzusehen, welch enorme Erfolgsgeschichte das kleine Tiroler Unternehmen in den kommenden viereinhalb Jahrzehnten bis zum heutigen Tage nehmen würde.

Die Anzahl der von HOLLY betreuten Automaten wächst rapide und damit die Zahl der Mitarbeiter. Bereits nach wenigen Jahren wird das 1987 errichtete Betriebsgebäude in Mils bei Hall wieder zu klein. Einzelne Unternehmenssparten müssen ausgelagert werden, bis schließlich 2003 die große Lösung umgesetzt wird: Neubau am jetzigen Standort in Hall. Seitdem ist das »HOLLYversum« unter einem Dach vereint, mit adäquaten Büro- und Lagerflächen für ein mittelständisches Tiroler Dienstleistungsunternehmen.

Denn als solches verstehen wir uns seit jeher. Wir sind der Tiroler Kaffee-Dienstleister mit dem klaren Ziel, unseren langjährigen Kundenstock bestmöglich zu betreuen und sukzessive mit kompromisslosem Qualitätsanspruch und höchster Servicementalität neue Kunden zu gewinnen.

Unsere Anstrengungen über die Jahrzehnte, stets besser zu werden, und unsere fortlaufenden Investitionen ins Qualitätsmanagement wurden in Auszeichnungen und Zertifikaten von führenden Stellen honoriert. Sie dienen uns als »Visitenkarte« für Entscheidungsträger in Unternehmen, die nur dem Besten vertrauen.

mehr Info zu den Auszeichnungen

NACHHALTIGER TEAMGEIST

Rund 60 MitarbeiterInnen finden bei HOLLY einen zukunftssicheren Arbeitsplatz mit vielen Entfaltungs- und Fortbildungsmöglichkeiten. Dass wir überdurchschnittlich viele »Langjährige« in unserem Team haben, werten wir als Vertrauensbeweis und Bestätigung unserer Bemühungen um ein attraktives Arbeitsumfeld. Unsere Leute sind allesamt Profis auf ihren Gebieten. Sie kümmern sich um Ihre Anliegen in den Bereichen:

  • Beratung & Verkauf
  • Kundendienst
  • Küche
  • Lager & Haus
  • Qualitätssicherung
  • Verwaltung

KLARES BEKENNTNIS ZU LAND & LEUTEN

Tirol hat als klein strukturiertes Gebirgsland große Wettbewerbsnachteile zu tragen. Um als »Feinkostladen Europas« auch im internationalen Vergleich bestehen zu können, müssen wir uns abheben.

Dazu ist es vor allem wichtig, dass wir bei Produkten und Leistungen höchste Qualitätskriterien anlegen. Noch wichtiger erscheint uns, dass wir selbst hinter unseren Erzeugnissen und unserer Expertise stehen und diese selbstbewusst nach außen kommunizieren.

Gelebte Regionalität und Kreislaufwirtschaft bieten die einzige langfristige Chance auf Bewahrung der einzigartigen Tiroler Berglandschaft. Nur so kann unsere bäuerlich geprägte (Land-)Wirtschaftsstruktur für kommende Generationen erhalten und weiter entwickelt werden.

Gleichzeitig sichert eine solche Wirtschaftsweise den verantwortungsvollen Umgang mit Natur und Umwelt. Kürzere Transportwege vermindern Verkehr und Schadstoffausstoß.

Und das Wichtigste zum Schluss: Regionalität schmeckt einfach besser! Weil das gute Gefühl mitschwingt, mit Genuss aktiv etwas für sein direktes Lebensumfeld zu tun. Deshalb vertrauen wir von HOLLY, wann immer es möglich ist, bei der Produktauswahl auf regionale Erzeuger. Es werden immer mehr und das ist – im wahrsten Sinne – gut so.